Honig ist kein ausgesprochenes Medikament. Er ist ein Nahrungsmittel mit heilsamer Wirkung, also ein Lebensmittel im umfassendsten Sinne.

Wir werden durch ihn genährt und gleichzeitig geheilt. Honig baut uns auf und schützt uns vor allerlei schädigenden Einflüssen. In diesem Kapitel

wenden wir uns der praktischen Anwendung zu. Honig pur oder in Kombination mit anderen Zutaten, abgestimmt auf die jeweilige Gesundheitsbeeinträchtigung,

die es zu behandeln, zu lindern, zu heilen gilt. Selbstverständlich sollen die hier gegebenen Ratschläge kein Ersatz für eine

notwendige Untersuchung oder Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker sein. Sie stellen aber in jedem Fall eine sinnvolle Ergänzung

dar. Honig und die anderen Bienenprodukte haben sich seit Jahrtausenden medizinisch bewährt. Wir wissen heute sicher mehr über die dafür

verantwortlichen Wirkmechanismen und das ist gut so, da diesem Naturheilmittel dadurch wissenschaftliche Anerkennung zuteil wurde. Dies

hat ihn sogar wieder klinikfähig gemacht. Aber auch bei alltäglichen Beschwerden und Krankheiten kann Honig helfen. Möglicherweise plagt Sie

ja ein gesundheitliches Problem, für das Sie bisher vergebens nach einer Lösung gesucht haben und bei dem Ihnen offenbar niemand helfen konnte.

Probieren Sie doch mal aus, was Honig in den folgenden Rezepten bei Ihnen bewirkt.

Hausapotheke